SPD-Fraktion startet mit vollem Programm in die zweite Jahreshälfte.

Ankündigungen

Veranstaltungen und Sitzungen in allen Teilen der Metropolregion geplant.
Der Terminplan der SPD-Fraktion im Verband Region Rhein-Neckar für die zweite Hälfte des Jahres 2013 steht und er deckt räumlich den gesamten Bereich der Metropolregion mit ihren baden-württembergischen, hessischen und rheinland-pfälzischen Teilbereichen ab. Vor den Sitzungen der Gesamtfraktion findet in der Regel jeweils eine Sitzung des Fraktionsvorstandes statt.

Start ist nach der Sommerpause im September mit Fraktionssitzungen in der Vierburgenstadt Neckarsteinach und in der Spargelmetropole Lampertheim, sowie linksrheinisch in der kreisfreien Stadt Frankenthal. Hierbei geht es vorrangig um die Vorberatung der am selben Tage stattfindenden Sitzung der Verbandsversammlung, bei der der Satzungsbeschluss über den neuen einheitlichen Regionalplan für die gesamte Region Rhein-Neckar gefasst werden wird.
 
Zur Vorbereitung einer Sondersitzung des Ältestenrates, bei der es um Grundsatzfragen und die künftige Positionierung der Region Rhein-Neckar geht, findet im Oktober eine Sitzung des Fraktionsvorstandes in Mannheim statt. Ende Oktober treffen sich nun bereits zum vierten Mal die SPD-Fraktionsvorstände Rhein-Neckar und FrankfurtRheinMain; dieses Mal in Frankfurt. Umweltbewusst reisen die RheiNeckarianer gemeinsam mit der Bahn an.
 
Der Start in den Monat November beginnt mit einer Fraktionssitzung im Bürgersaal des historischen Rathauses der Kreisstadt Mosbach im Neckar-Odenwald-Kreis. Es folgt ebenfalls noch im November ein weitere Sitzung der Gesamtfraktion im Mannheimer Stadthaus zur Vorbereitung auf zwei Ausschusssitzungen.
 
Zum Jahresabschluss 2013 hat Fraktionsgeschäftsführer Helmut Beck eine Fraktionssitzung im südpfälzischen Raum um die Metropole Landau geplant. Hierbei geht es vorrangig um den Haushaltsplan der Verbandes Region Rhein-Neckar für das Jahr 2014.
 
Aber auch für das neue Jahr 2014 sind die ersten Termine bereits festgezurrt. Bereits kurz nach der Jahreswende befasst sich der Fraktionsvorstand mit der Terminplanung für dieses wichtige Kommunalwahljahr (Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz), in dem auch Neuwahlen zum europäischen Parlament stattfinden.

Traditionsgemäß findet dann am letzten Samstag des Monats Januar das nun bereits 34. Abgeordnetengespräch der SPD-Regionalverbandsfraktion im Stadthaus Mannheim statt. Als Referenten werden voraussichtlich Nicolette Kressl, Präsidentin des Regierungspräsidiums Karlsruhe, und Prof. Dr. Hans-Jürgen Seimetz, Präsident der Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd in Neustadt/Weinstraße, zur Verfügung stehen.

Eine interessante Kombination vor dem Hintergrund, dass erstmals seit Gründung des Raumordnungsverbandes Rhein-Neckar vor über 40 Jahren und dessen Nachfolgeverband Region Rhein-Neckar, sowohl das rechtsrheinische Regierungspräsidium als auch dessen linksrheinisches Pendant unter SPD-Führung stehen.

 
 

Mitglied werden

mitmachen in der SPDMitentscheiden, mitreden, mitgestalten! Unsere Seite für Neumitglieder

 

 

 

 

 

Verband Region Rhein-Neckar

Metropolregion-Rhein-Neckar