Mitgliederentscheid: Musterbeispiel praktizierter Demokratie.

Wahlen

SPD-Regionalverbandsfraktion begrüßt positives Votum zum Koalitionsvertrag.
Die SPD-Fraktion in der Metropolregion Rhein-Neckar ist hoch zufrieden mit dem Ausgang des Mitgliederentscheids der SPD zum Koalitionsvertrag, teilt SPD-Fraktionsgeschäftsführer Helmut Beck (Sinsheim) mit. Dies gilt in gleicher Weise uneingeschränkt auch für das Verfahren zum Mitgliederentscheid selbst. Sowohl eine Wahlbeteiligung der SPD-Mitglieder in Höhe von 77,9 % als auch eine Zustimmung von 76 % zum Ergebnis der Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU machen in ihrer Eindeutigkeit eine Geschlossenheit deutlich, die viele außerhalb aber auch innerhalb der SPD nicht mehr vermutet haben.

Mit diesem Ergebnis hat sich die SPD zu ihrem 150. Geburtstag selbst das größte Geschenk gemacht, so Helmut Beck. Dies wird mit Sicherheit auch positive Auswirkungen auf die Arbeit der SPD selbst aber auch auf unsere Demokratie und die anderen demokratischen Parteien in unserem Lande haben. Mitbestimmung wo immer nötig und möglich ist ab heute keine Worthülse mehr, sondern muss und wird mit Leben erfüllt werden. SPD-Fraktionsgeschäftsführer Helmut Beck ist davon überzeugt, dass die Zeiten der parteiinternen Kritik hinter vorgehaltener Hand innerhalb der SPD vorbei sind und dass künftig unterschiedliche Auffassungen in der Sache aber auch über Personen offen und nachvollziehbar ausgetragen werden. Dies tut der SPD gut und dies tut uns allen gut, so Helmut Beck.

 
 

Mitglied werden

mitmachen in der SPDMitentscheiden, mitreden, mitgestalten! Unsere Seite für Neumitglieder

 

 

 

 

 

Verband Region Rhein-Neckar

Metropolregion-Rhein-Neckar