Matthias Baaß: “Handeln über Ländergrenzen hinweg”.

Metropolregion

EVTZ-Verbund “Rhine-Alpine-Corridor” (Rotterdam – Mannheim – Genua).
In einem Beitrag für die neueste Ausgabe (1/15) im Rhein-Neckar-Info der Metropolregion nimmt Viernheims Bürgermeister Matthias Baaß, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Verband Region Rhein-Neckar, Stellung zu der Bildung eines “Europäischen Verbundes für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ)” für das Projekt “Rhine-Alpine-Corridor (früher: CODE24)”, das sich den Ausbau der europäischen Magistrale Rotterdam – Metropole Ruhr – Regionalverband Frankfurt Rhein-Main – Metropolregion Rhein-Neckar – Basel – Mailand – Genua (s. Plan) als Ziel gesetzt hat.

Matthias Baaß macht in seinem Beitrag deutlich, dass es in diesem Kontext von großem Vorteil wäre, wenn “unsere Metropolregion an Rhein und Neckar in eigener Verantwortung selbst Fördermittel bei der EU beantragen könnte; natürlich bezogen auf die Aufgaben, die mit dem Ausbau der europäischen Verkehrsachse im Rhein-Neckar-Raum zur Erledigung anstehen”. Dies wäre dann ein erster Schritt zu der von der SPD-Fraktion im Verband Region Rhein-Neckar seit Langem geforderten grundsätzlichen Möglichkeit, als Region über die Ländergrenzen hinweg effektiv handeln zu können, so Baaß weiter.

Das Jahr 2015 sollte dazu genutzt werden, konkrete Projektideen zu entwickeln und voranzutreiben. Hierbei muss die gesamträumliche Entwicklung ein Schwerpunkt sein. Dies bedeutet, dass sich die sog. Korridorstudie nicht allein auf den Ausbau der Verkehrswege (Schiene, Straße, Bahn, Wasser) beschränken darf, sondern dass auch die an diese europäische Verkehrsachse angrenzenden Bereiche mit einbezogen werden. Nur dadurch wird es möglich sein, die gewünschten Effekte voll zu erreichen.

Nach Auffassung von Matthias Baaß muss versucht werden, Themenfelder zu identifizieren und zu besetzen, die ihren Schwerpunkt nicht ausschließlich im Rhine-Alpine-Corridor als Verkehrs- und Wirtschaftsraum haben, sondern die den Korridor als zentralen europäischen Lebens- und Kulturraum in den Mittelpunkt stellen und in diesem Zusammenhang zu einer positiven Entwicklung dieser europäischen Großregion beitragen.

 
 

Mitglied werden

mitmachen in der SPDMitentscheiden, mitreden, mitgestalten! Unsere Seite für Neumitglieder

 

 

 

 

 

Verband Region Rhein-Neckar

Metropolregion-Rhein-Neckar