Goldene Ehrennadel der Metropolregion für Helmut Beck und Prof. Dr. Horst Wagenblaß

Metropolregion

Foto: Petry-VRRN v.l. Helmut Beck, Verbandsdirektor Ralph Schlusche, Horst Wagenblaß, Verbandsvorsitzende Dr. Eva Lohse

Bislang wurde die “Goldene Ehrennadel der Metropolregion Rhein-Neckar” nur ein einziges Mal verliehen; nun erhielten diese hohe Auszeichnung mit Sinsheims Erstem Bürgermeister a. D. Helmut Beck und dem langjährigen Mannheimer Stadtrat Prof. Dr. Horst Wagenblaß gleich zwei Mitglieder der SPD-Regionalverbandsfraktion. Wie Frau Dr. Eve Lohse, Vorsitzende des Verbandes Metropolregion Rhein-Neckar und Oberbürgermeisterin von Ludwigshafen, bei der Verleihung im Congress-Forum der pfälzischen Stadt Frankenthal ausführte, wird die Ehrennadel in Gold ausschließlich an Persönlichkeiten verliehen, die sich über die Pflichten ihres Amtes oder ihres Berufes hinaus um die Entwicklung der Metropolregion Rhein-Neckar oder um die Förderung der Zusammenarbeit zwischen ihren Gliedern verdient gemacht haben.

Dies trifft für Helmut Beck und Dr. Horst Wagenblaß, die seit Gründung der Regionalverbände vor vierzig Jahren Mitglied in deren Gremien sind, in herausragender Weise zu, so Dr. Eva Lohse bei ihrer Laudatio auf die Geehrten. Es ist ein würdiger Anlass, diese hohe Auszeichnung im Rahmen des Satzungsbeschlusses über den ersten einheitlichen Regionalplan für die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar mit ihren 2,4 MIo Einwohnern vorzunehmen. Damit werden die Grundlagen für die weitere Fortentwicklung der Metropolregion über das nächste Jahrzehnt hinaus gelegt, so die Verbandsvorsitzende weiter. Dr. Horst Wagenblaß und Helmut Beck haben dazu einen herausragenden und bleibenden Beitrag geleistet, so die Verbandsvorsitzende.
 
Helmut Beck und Horst Wagenblaß stellten in ihren Dankesworten mit Nachdruck die Bedeutung des Verbandes Metropolregion Rhein-Neckar für die gesamte Region heraus. Es gelte nun, die mit dem ersten einheitlichen Regionalplan geschaffenen Grundlagen in konkrete Maßnahmen umzusetzen. Hierbei ist es wichtig, so Helmut Beck, dass die Sachentscheidung vor die Parteipolitik gestellt werde, wie dies in den zurückliegenden Jahren auch in weiten Bereichen praktiziert wurde. Horst Wagenblaß erinnerte an die Anfänge des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar, der insbesondere von dem ehemaligen SPD-Fraktionsvorsitzenden Prof. Walter Krause initiiert und entwickelt wurde. Gerade zu ein Paradebeispiel praktizierter Regionalpolitik.

 
 

Mitglied werden

mitmachen in der SPDMitentscheiden, mitreden, mitgestalten! Unsere Seite für Neumitglieder

 

 

 

 

 

Verband Region Rhein-Neckar

Metropolregion-Rhein-Neckar