Herzlich Willkommen!

Liebe Besucherin, lieber Besucher unseres Internetportals,

als vor über zehn Jahren führende Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten der Region ihre „Ansichten zur Region“ verfassten, dachte noch keiner daran, dass im Jahre 2005 aus dem Rhein-Neckar-Dreieck die Metropolregion Rhein-Neckar werden würde. Mit diesem Erfolg sind unsere Chancen im weltweiten Wettbewerb um Investitionen und die besten Köpfe deutlich gestiegen. Rhein-Neckar taucht zumindest europaweit als Begriff auf den Landkarten auf. Eine starke SPD in der Metropolregion setzt sich dafür ein, dass möglichst Viele von den Chancen profitieren können, die sich bieten. Wir setzen auf eine nachhaltige Entwicklung, bei der Interessen der Wirtschaft, des Sozialen und der Umwelt in Einklang gebracht werden. Anregendes Surfen auf unseren Seiten wünscht

Ihre SPD in der Metropolregion Rhein-Neckar

 
 

Fraktion Realisierung von Radschnellwegen in Angriff nehmen.

SPD-Regionalverbandsfraktion fordert zügige Umsetzung von Planungen.
In diesem Jahr feiert das Fahrrad sein 200-jähriges Jubiläum und insbesondere auch die Politik beschäftigt sich intensiv mit dem Thema “Fahrrad als Verkehrsmittel”. In diesem Zusammenhang spielt die Anlage von sog. Radschnellwegen aktuell eine herausragende Rolle. Sowohl der Bund als auch einzelne Bundesländer legen Programme zur Förderung von Radwegeverbindungen zur teilweisen Entlastung der Straßen vom Individualverkehr auf. Bundesverkehrsminister Dobrindt will den Bau von Radschnellwegen mit 25 Millionen € fördern und der Baden-Württembergische Verkehrsminister Hermann hat im Haushalt 2017 drei Millionen für Bau und Planung solcher Verbindungen eingestellt.

Veröffentlicht am 12.07.2017

 

Fraktion SPD-Regionalverbandsfraktion tagte im Schifferdorf Haßmersheim.

V. l. Heide Lochmann, Walter Neff, Udo Scheuermann (Ludwigshafen), Karlheinz Graner, Armin Schowalter (Landau), Dr. Ralf Göck (Bürgermeister Brühl) Hans-Dieter Schneider, Gabriele Albrecht (Ludwigshafen), Ralf Eisenhauer (Mannheim), Stellv. Verbandsdirektor Christoph Trinemeier, Helmut Beck.

Umfangreiche Tagesordnung bei deftigem Imbiss abgewickelt.
Es war ein fast schon historischer Termin für die SPD-Regionalpolitiker, denn erstmals seit Gründung des Verbandes Region Rhein-Neckar tagten die Mitglieder der SPD-Fraktion des Verbandes im idyllisch gelegenen Schifferdorf Haßmersheim am Neckar. Anlass für diesen Besuch am Rande der Metropolregion war die zum Jahresbeginn 2017 erfolgte Mitgliedschaft des Haßmersheimer Kreis- und Gemeinderates Karlheinz Graner in der SPD-Regionalverbandsfraktion. Mit dessen Wunsch, dass die SPD-Fraktion der Metropolregion auch einmal in seinem Heimatort Station machen solle, traf Karlheinz Graner bei Fraktionsgeschäftsführer Helmut Beck (Sinsheim) sofort auf offene Ohren.

Veröffentlicht am 20.05.2017

 

v. l. Christoph Trinemeier, Ralph Schlusche, Matthias Baaß bei der Begrüßung Fraktion Traditioneller Maimarktbesuch der SPD-Regionalverbandsfraktion.

Gesellig-informatives Treffen mit vielen Gästen.
Es ist schon seit vielen Jahren gute Tradition, dass die SPD-Fraktion im Verband Metropolregion Rhein-Neckar dem Mannheimer Maimarkt einen “offiziellen” Besuch abstattet und hierzu auch Gäste und ehemalige Fraktionsmitglieder eingeladen werden. So traf man sich auch in diesem Jahr gegen Mittag im Maimarkt-Festzelt von Peter Brandl zu einem gemeinsamen Imbiss und zu Gesprächen unter alten Freunden. Mit dabei waren der ehemalige stellvertretende Verbandsdirektor Prof. Dr. Hans-Jürgen Seimetz, Präsident der SGD-Süd in Neustadt, Landrat a. D. Werner Schröter, die Träger der Hermann-Heimerich-Plakette Georg Kohler und Heinrich Zier, sowie Leimens Oberbürgermeister a. D. Wolfgang Ernst und Klaus Stalter, ehemaliger Verbandsbürgermeister Landau-Land aus Ilbesheim mit Gattin; ergänzt wurde die Gästerunde durch Rainer Schäfer aus dem Neckar-Odenwald-Kreis, der erst kürzlich seine Ämter in der SPD-Fraktion am Karlheinz Graner (Haßmersheim) übergeben hatte.

Veröffentlicht am 03.05.2017

 

Ankündigungen Digitale Entwicklung – Zentrales Thema für SPD in der Region.

Matthias Baaß sieht Digitalgipfel als Herausforderung und Chance.
 
Mit einem Beitrag im Rhein-Neckar-Info 1/17, dem Infodienst des Verbandes Region Rhein-Neckar, betont  Viernheims Bürgermeister Matthias Baaß in seiner Funktion als Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Metropolregion Rhein-Neckar den Ausbau der digitalen Vernetzung als eine der wichtigsten Infrastrukturprojekte im Rhein-Neckar-Raum. Mit der Durchführung des ersten Digitalgipfels der Bundesregierung (früher: Nationaler IT-Gipfel) am 12. – 13. Juni diesen Jahres in der Metropolregion Rhein-Neckar wird die Bedeutung dieser Entwicklung in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit gerückt.

Veröffentlicht am 02.05.2017

 

Fraktion Wohnbauflächenbedarf in der Region wird neu definiert.

Teilfortschreibung Plankapitel “Wohnbauflächen” auf den Weg gebracht.
Bereits kurz nach Vorstellung des “Abschlussberichtes zur Bevölkerungsentwicklung in der Region Rhein-Neckar” der Universität Mannheim (Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie) im Juni 2008 hat die SPD-Regionalverbandsfraktion und hier insbesondere Helmut Beck, seinerzeit stellvertretender Vorsitzender des Planungsausschusses der Metropolregion, erhebliche Zweifel an den prognostizierten Zahlen und an deren Nachvollziehbarkeit durch die einzelnen Kommunen geäußert.

Veröffentlicht am 07.04.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Mitglied werden

mitmachen in der SPDMitentscheiden, mitreden, mitgestalten! Unsere Seite für Neumitglieder

 

 

 

 

 

Verband Region Rhein-Neckar

Metropolregion-Rhein-Neckar

 

Technik & hosting