Herzlich Willkommen!

Liebe Besucherin, lieber Besucher unseres Internetportals,

als vor über zehn Jahren führende Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten der Region ihre „Ansichten zur Region“ verfassten, dachte noch keiner daran, dass im Jahre 2005 aus dem Rhein-Neckar-Dreieck die Metropolregion Rhein-Neckar werden würde. Mit diesem Erfolg sind unsere Chancen im weltweiten Wettbewerb um Investitionen und die besten Köpfe deutlich gestiegen. Rhein-Neckar taucht zumindest europaweit als Begriff auf den Landkarten auf. Eine starke SPD in der Metropolregion setzt sich dafür ein, dass möglichst Viele von den Chancen profitieren können, die sich bieten. Wir setzen auf eine nachhaltige Entwicklung, bei der Interessen der Wirtschaft, des Sozialen und der Umwelt in Einklang gebracht werden. Anregendes Surfen auf unseren Seiten wünscht

Ihre SPD in der Metropolregion Rhein-Neckar

 
 

Metropolregion Verband Metropolregion Rhein-Neckar

Historie – Gründung – Aufgaben

Helmut Beck, Erster Bürgermeister i. R.
Geschäftsführer der SPD-Fraktion im VRRN

 
Wo liegt der historische Hintergrund für den Verband Region Rhein-Neckar, wann und wie wurde der Verband ins Leben gerufen, was sind die Aufgaben des Verbandes? Diese drei Fragen sind eng miteinander verknüpft und keine kann für sich allein hinlänglich beantwortet werden. Nachdem insbesondere seit der Unterzeichnung des “neuen” Staatsvertrages zwischen den Ländern Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz über die Zusammenarbeit bei der Raumordnung und Weiterentwicklung im Rhein-Neckar-Gebiet am 26. Juli 2005 der Begriff “Metropolregion Rhein-Neckar”  zwar weit über der Hälfte der 2,4 MIO Einwohner dieser Region nicht gänzlich unbekannt ist, doch nur ein kleiner Teil davon kann auch inhaltlich etwas damit verbinden.
 
Und ohne die Geschichte unserer Raumschaft an Rhein und Neckar zu kennen, kann man in der Tat nicht oder nur schwer verstehen, warum gerade in diesem Dreiländereck der Bundesrepublik Deutschland ein Gebilde geschaffen wurde, das über Ländergrenzen hinweg eine enge Zusammenarbeit in vielerlei Hinsicht entwickeln und insbesondere auch umsetzen soll.
 
Doch der Reihe nach:

Veröffentlicht am 14.08.2017

 

Metropolregion Mobilität in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Oberbürgermeister Dieter Gummer philosophiert über Zukunftschancen.
Mit einem Beitrag im Rhein-Neckar-Info 2/17 des Verbandes Region Rhein-Neckar bezieht Dieter Gummer, Oberbürgermeister der Rennstadt Hockenheim, für die SPD-Fraktion in der Metropolregion Stellung zum Thema “200 Jahre nach der Erfindung des Fahrrads: Wie sehen Sie die Mobilität der Menschen in der Metropolregion Rhein-Neckar in 10 Jahren?”

Veröffentlicht am 01.08.2017

 

Fraktion Bernhard Heiner macht die 60 voll.

Weinheims Oberbürgermeister verabschiedet sich 2018 in den (Un)Ruhestand.
Ein Datum war allen geladenen Gästen beim Empfang der Stadt Weinheim im historischen Sitzungssaal des Rathauses im Schloss bereits zu Beginn der Veranstaltung bekannt. “Heiner Bernhard feiert heute seinen 60. Geburtstag”. Ein anderes, zumindest ebenso bedeutendes Datum, gab der Jubilar gegen Ende des offiziellen Teils des bewusst ungezwungen gehaltenen Teils der Veranstaltung selbst bekannt. Doch davon später.

Veröffentlicht am 31.07.2017

 

Fraktion Realisierung von Radschnellwegen in Angriff nehmen.

SPD-Regionalverbandsfraktion fordert zügige Umsetzung von Planungen.
In diesem Jahr feiert das Fahrrad sein 200-jähriges Jubiläum und insbesondere auch die Politik beschäftigt sich intensiv mit dem Thema “Fahrrad als Verkehrsmittel”. In diesem Zusammenhang spielt die Anlage von sog. Radschnellwegen aktuell eine herausragende Rolle. Sowohl der Bund als auch einzelne Bundesländer legen Programme zur Förderung von Radwegeverbindungen zur teilweisen Entlastung der Straßen vom Individualverkehr auf. Bundesverkehrsminister Dobrindt will den Bau von Radschnellwegen mit 25 Millionen € fördern und der Baden-Württembergische Verkehrsminister Hermann hat im Haushalt 2017 drei Millionen für Bau und Planung solcher Verbindungen eingestellt.

Veröffentlicht am 12.07.2017

 

Fraktion SPD-Regionalverbandsfraktion tagte im Schifferdorf Haßmersheim.

V. l. Heide Lochmann, Walter Neff, Udo Scheuermann (Ludwigshafen), Karlheinz Graner, Armin Schowalter (Landau), Dr. Ralf Göck (Bürgermeister Brühl) Hans-Dieter Schneider, Gabriele Albrecht (Ludwigshafen), Ralf Eisenhauer (Mannheim), Stellv. Verbandsdirektor Christoph Trinemeier, Helmut Beck.

Umfangreiche Tagesordnung bei deftigem Imbiss abgewickelt.
Es war ein fast schon historischer Termin für die SPD-Regionalpolitiker, denn erstmals seit Gründung des Verbandes Region Rhein-Neckar tagten die Mitglieder der SPD-Fraktion des Verbandes im idyllisch gelegenen Schifferdorf Haßmersheim am Neckar. Anlass für diesen Besuch am Rande der Metropolregion war die zum Jahresbeginn 2017 erfolgte Mitgliedschaft des Haßmersheimer Kreis- und Gemeinderates Karlheinz Graner in der SPD-Regionalverbandsfraktion. Mit dessen Wunsch, dass die SPD-Fraktion der Metropolregion auch einmal in seinem Heimatort Station machen solle, traf Karlheinz Graner bei Fraktionsgeschäftsführer Helmut Beck (Sinsheim) sofort auf offene Ohren.

Veröffentlicht am 20.05.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Mitglied werden

mitmachen in der SPDMitentscheiden, mitreden, mitgestalten! Unsere Seite für Neumitglieder

 

 

 

 

 

Verband Region Rhein-Neckar

Metropolregion-Rhein-Neckar

 

Technik & hosting